BrowserMaps

  • Deine Daten mit Google­Maps und OpenStreetMap!
  • Eine Zeile TypoScript.
  • Konfiguration mit dem Constant Editor.
  • Individuelles Design.

Die Features

Bauhaus-Universität Weimar: individuelle Karte mit BrowserMaps
Bauhaus-Universität Weimar: individuelle Karte mit BrowserMaps

Sechs mal eine gute Idee:

  1. Karte von Google­Maps*, OpenStreetMap oder Dein eigenes Design
  2. Individuelle Icons
  3. Individuelle Pop-Ups
  4. Map-Filter kommen aus Deiner Kategorie-Tabelle
  5. Karten- und Listenansicht Deiner Daten
  6. Suchformular, weitere Filter und Index-Browser

*Unterstützung für GoogleMaps: Geplant ab Version 4.4

Konfiguration

Du benötigst eine Zeile TypoScript. Rund zwei Dutzend Eigenschaften konfigurierst Du mit dem Constant Editor. Das Handbuch erläutert Dir die Möglichkeiten im Detail.

BrowserMaps ist Teil des Browsers – TYPO3 ohne PHP. Wer den Browser kennt, ist natürlich besonders schnell.

Voraussetzungen

BrowserMap: Icons in the frontend
Frontend
BrowserMap: Icons in the backend
Backend

Mit Deiner Datenbank

BrowserMaps hat keine Datenbank. Es nimmt einfach die Daten Deiner Datenbank.

Deine Datensätze müssen einen Längen- und Breitengrad haben. Sind diese mit einer Kategorie-Tabelle verbunden, übernimmt BrowserMaps die Kategorien als Filter. Haben die Kategorien Icons, übernimmt BrowserMaps die Icons (siehe Abbildung oben).

Mit TYPO3 ohne PHP

BrowserMaps ist Teil des Browsers – TYPO3 ohne PHP. Der Browser ermöglicht Dir, Deine TYPO3-Erweiterung ohne PHP zu entwickeln.

Die eigene Karte

BrowserMaps unterstützt individuelle Karten-Designs. Für die professionelle Erstellung solltest Du einen Kartografen in Anspruch nehmen. Aber egal wie es aussieht: die Technik hinter Deiner Karte ist immer GoogleMaps oder OpenStreetMap.

GoogleMaps oder OpenStreetMap?

BrowserMaps: OpenStreetMap ...
OpenStreetMap ...
...und GoogleMaps
...und GoogleMaps

Antwort mit einem Klick*

Es gibt viele Gründe für die eine oder andere Kartenlösung: Lizenzmodelle, Kosten, Per­for­mance, Funk­tion oder das Design. Mit BrowserMaps entscheidest Du Dich zwischen GoogleMaps* und OpenStreetMap mit einem Klick – und kannst Deine Entscheidung jederzeit ändern.

Lizenzen

Für die Verwendung der jeweiligen Karte gelten die Lizenzen der Anbieter. Beachte bitte insbesondere immer, dass das Copyright gut sichtbar ist.

*GoogleMap ab Version 4.4

GoogleMap wird in der aktuellen Browser Version 4.1 noch nicht unterstützt. Wir beabsichtigen, die Unterstützung in die Version 4.4 zu integrieren.

TYPO3 ohne PHP

Konfiguration statt Programmierung

Was Du bei der Extension-Entwicklung kodieren müsstest, bringt der Browser – TYPO3 ohne PHP – als Plugin mit. Statt die Aus­gabe von Daten mit PHP zu programmieren, konfigurierst Du die Ausgabe mit Maus und mit TypoScript.

BrowserMaps

Du verbindest Deine Datenbank mit dem Browser. Dann steht Dir alles zur Verfügung: Listen- und Detailansichten, Such- und Filterformulare sowie BrowserMaps.  

Interaktive Hilfe: 600 Seiten Doku, DRS, Forum

TYPO3 ohne PHP ist mit 600 Seiten die am besten dokumentierte TYPO3-Erweiterung. Das DRS – Development Reporting System – liefert Berichte zur Laufzeit etwa zu Filtern, Javascript, Performance oder zu BrowserMaps. Der Browser hat ein Online-Forum, das interaktive Hilfe bietet.