• TYPO3-xBlog-Listen drei Mal auf einer Seite: xBlogs können in unbegrenzter Anzahl unabhängig von einander gesteuert werden.
    xBlog: Hier gleich drei Mal auf einer Seite
  • Modularer Aufbau: TYPO3-xBlog-Plugins im Backend
    Modularer Aufbau: xBlog-Plugins im Backend
  • Flexibel mit TYPO3-xBlog: diese Detail-Ansicht ist aus den vier Plugins xBlog, Datesheet, Images und Media zusammengesetzt
    Flexibel: diese Detail-Ansicht ist aus vier Plugins zusammengesetzt
  • Vier TYPO3-xBlog-Plugins: die Detail-Ansicht im Backend. Anderes Layout? Schieb das jeweilige Plugin an eine andere Stelle!
    Die Detail-Ansicht im Backend
  • Mit dem TYPO3-xBlog kannst Du Daten xBeliebiger Tabellen darstellen, auch von Tabellen Deiner Extension. Hier: Nachrichten des TYPO3 Organisers (tx_org_news)
    Mit dem xBlog kannst Du beliebige Tabellen darstellen.
  • Brücken bauen mit TYPO3 xBlog: Feldbezeichnungen für Bilder, Dateien und Kalenderblätter
    Brückenbauer: Feldbezeichnungen für Bilder, Dateien und Kalenderblätter
  • Beispiel TYPO3-xBlog-Datesheet: Formatieren der drei Datumszeilen für das Kalenderblatt
    Beispiel xBlog-Datesheet: Formatieren im Plugin
  • Mit Gedächntnis: TYPO3-xBlog merkt sich die Zustände seiner Plugins. Im Beispiel oben: den jeweils eingegebenen Suchbegriff sowie die dazu gehörende Trefferliste
    Mit Gedächntnis: xBlog merkt sich die Zustände seiner Plugins

TYPO3 xBlog: Schnell mal ein Frontend zusammenklicken

Schnell mal ein TYPO3-Frontend zusammenklicken

Teilen!

02. Apr. 2019 –

Schnell mal ein beliebiges Layout aus einer beliebigen Datenbank zusammen klicken? TYPO3 xBlog macht's möglich!

So geht's

 xBlog in den Content-Bereich schieben. xBeliebige Tabelle auswählen. Listen- und Detailansicht sind fertig! Mehr? Zum Beispiel Paging jeweils über und unter dem xBlog einfügen. Im Paging-Plugin den xBlog auswählen. Die beiden Seiten-Browser sind fertig! Noch mehr: Zum Beispiel das Suchfeld auf der Startseite im Kopfbereich einfügen. Im Suchfeld-Plugin den xBlog von oben auswählen. Das Suchfeld ist fertig!

xBlog: TYPO3 mit Maus, ohne PHP und ohne TypoScript

TYPO3 bringt ein umfangreiches Content-Management-System (CMS) mit. Mit diesem Werkzeugkasten kann jeder im Handumdrehen die ausgefallensten Inhaltselemente veröffentlichen: ob nun ein einfaches Text-Element, eine Bildergalerie, Tabellen, Videos oder Download-Listen. xBlog ermöglicht, diese Werkzeuge auch für eigene Datenbanken zu verwenden, mit ein paar Mausklicks. Kein Entwickler muss auch nur eine Zeile PHP, kein Administrator auch nur eine Zeile TypoScript schreiben. xBlog verschafft TYPO3-Usern einen ungeheuren Produktivitätsgewinn.

Brücken-Architektur

xBlog schlägt eine Brücke zwischen Extensions und TYPO3. xBlog macht Feldbezeichnungen für TYPO3 konform und übergibt dann die Datensätze an das Template-System Fluid. "title" etwa wird zu "header" umgewandelt, und schon kann die Überschrift einer Erweiterung mit dem hauseigenen Element "Überschrift" verarbeitet werden. In xBlog sind viele Fälle abgebildet, für die meisten Anwendungsfälle sollte keine Konfiguration nötig sein. Und wenn doch, können eigene Felder mit dem Konstanten-Editor hinzugefügt werden.

Mit einem Plugin oder mit vielen Plugins?

xBlog bietet die Möglichkeit, Detail-Ansichten sowohl mit einem Plugin als auch mit vielen Plugins zu realisieren. Für viele Fälle reicht ein Plugin. Doch wer ein individuelles Layout haben will, wird dies mit vielen Plugins verwirklichen. Bilder oder etwa Download-Listen können dann völlig unabhängig vom xBlog-Plugin irgendwo auf der Seite positioniert und dargestellt werden. Ein komplexes Layout ist in wenigen Minuten zusammen-geklickt.

Mit Gedächtnis für ein optimales Nutzer-Erlebnis

Der xBlog hat übrigens ein Gedächtnis. Er merkt sich den Zustand seiner Plugins. Wenn etwa die Besucher*in eine Seite verlassen hat, nachdem sie im Suchformular einen Begriff geklickt und in der Trefferliste das richtige Ergebnis gefunden hat, dann sind die xBlog-Plugins bei der Wiederkehr so wie beim vorherigen Verlassen. Das "Gedächtnis" wird ermöglicht von einer intelligenten Session-Verwaltung und von Cookies. Es ist damit zeitlich begrenzt.

Bereits jetzt mit zwei HTML-Frameworks

xBlog wartet in der aktuellen Version 0.8-beta bereits mit einem tollen Feature auf: Inhalt kann mit dem HTML und CSS von TYPO3 oder mit dem von Foundation gerendert werden.

Fluid Styled Content

Ist "Fluid Styled Content" gewählt, werden die Datensätze von Extensions wie Inhaltselemente ausgegeben (tt_content).

Foundation

Ist "Foundation" gewählt, wird das HTML und CSS so ergänzt oder geändert, dass die vom xBlog ausgegebenen Inhalte responsive sind. Sie passen sich unterschiedlichen Bildschirm-Größen möglichst optimal an.

Bootstrap?

Bootstrap ist noch nicht implementiert. Soll aber kommen.

xBlog: Das Ergebnis von 12 Jahren Erfahrung

Browser – TYPO3 ohne PHP

Der Entwickler von xBlog, Dirk Wildt, entwickelt seit zwölf Jahren die Erweiterung Browser – TYPO3 ohne PHP. Der Browser gehört zu den Top-Erweiterungen, wenn Entwickler Inhalte ausgeben wollen, ohne selbst PHP programmieren zu wollen. xBlog ist eine Weiterentwicklung. Beim Browser müssen die jeweiligen Extensions Konfigurationsdateien mitbringen, damit der Browser weiß, was er machen soll. Bei xBlog entfallen diese Konfigurationsdateien ersatzlos. Der Browser ist kompatibel mit TYPO3 6.2 bis 8.7, xBlog mit TYPO3 8.7 und 9.5. xBlog soll der Nachfolger vom Browser werden, den Dirk Wildt wahrscheinlich nicht mehr für TYPO3 9.5 upgraden wird.

Wie geht es weiter

Der Entwickler würde gerne Plugins weiterentwickeln und xBlog um neue ergänzen wie etwa mit einem Plugin für interaktive Karten und einem für Kategorien.

Sponsoring?

Dirk Wildt hat xBlog ohne jeden Auftrag und damit ohne jede Bezahlung entwickelt. Im xBlog stecken mehrere Wochen Arbeit. Hast Du Lust, die Weiterentwicklung zu sponsern? Zum Beispiel 200 EUR (netto) für die Erweiterung des Image-Plugins: Mit dem Plugin soll dann etwa das erste Bild oder das zweite bis vierte und dann alle anderen ausgegeben werden können. Damit könnten aufwendige Bild-Layouts – zum Beispiel Aufmacher-Bild oben, zwei Bilder unten, alle anderen in der Randspalte – mit wenigen Klicks realisiert werden. Dann sende eine E-Mail an wildt.at.die-netzmacher.de

Links

« Zurück | Nachrichten »