• TYPO3 Tile im Backend: Neuen Plan anlegen (1), Bestätigen (2), Ergebnis (3)
    TYPO3 Tile im Backend: Neuen Plan anlegen (1), Bestätigen (2), Ergebnis (3)
  • TYPO3 Tile: Objekt auswählen, hier: Standfläche (4), und zuweisen: mit der Maus eine Kachel anklicken
    TYPO3 Tile: Objekt auswählen, hier: Standfläche (4), und zuweisen: mit der Maus eine Kachel anklicken
  • Markt- und Eventhalle Wismar
    Auftraggeber von "Book a tile!": Die Hansekontor Wismar GmbH, die regelmäßig Feiern und Flohmärkte veranstaltet

Plätze und Standflächen buchen mit TYPO3

Netzmacher kündigen neue TYPO3-Erweiterung "Book a tile!" für Veranstalter an

Teilen!

18. Mai. 2019 –

Die Netzmacher entwickeln eine neue TYPO3-Erweiterung, mit der Veranstalter Sitzplätze, Standflächen oder etwa Tische reservieren und buchen lassen können: Book a tile! Auf Deutsch: Buche eine Kachel!

Die Erweiterung besteht aus mehreren Objekten:

  • einem Plan mit einem definierbaren Raster,
  • Kacheln,
    • die gruppiert werden können,
    • und denen Objekte zugewiesen werden können wie etwa ein Stuhl, ein Tisch oder eine Standfläche.

Eine Kachelgruppe ist mit einem Shop-System verbunden und entspricht in diesem einem Ticket. Eine Kachelgruppe kann den Status haben: frei, reserviert oder nicht verfügbar

Benutzeroberfläche

Der Plan mit den Kachelgruppen wird grafisch in einem Raster-System dargestellt. Bei dem Plan kann es sich um die Fläche einer Halle, einer Open-Air-Fläche oder auch um eine gemischte Fläche handeln.

Ein Klick befördert für die ausgewählte Kachelgruppe das mit ihr verbundene Ticket in den Warenkorb des Shops. Wird das Ticket gekauft, ist die zuvor ausgewählte Kachelgruppe nicht mehr verfügbar. Sie soll etwa durch eine andere Farbe visuell als verkauft dargestellt werden.

Es können auch Kachelgruppen dargestellt werden, die nicht reserviert werden können. Dazu kann zum Beispiel eine Cafeteria, der Standplatz des Deutschen Roten Kreuz oder Abstellplätze für Müllcontainer gehören.

Vorlagen

Ein Vorlagen-System soll ermöglichen, dass ein einmal eingerichteter Plan als Kopie wiederverwendet werden kann. Einfache Änderungen wie die Reduzierung oder die Erhöhung der Zahl von Sitzplätzen oder anders gestellten Stühlen werden in der Kopie vorgenommen. Es muss deshalb kein Plan neu angelegt werden.

Vorlagen können unbegrenzt angelegt werden. Beispiele sind ein Hallenplan mit Sitzplätzen für Konzerte, ein anderer in der selben Halle oder anderswo mit Standflächen für Flohmärkte.

Schlüsselfertig mit Quick Shop

Die Netzmacher wollen mit "Book a tile!" eine Schnittstelle für den TYPO3-Quick-Shop anbieten, so dass Veranstalter mit der neuen Erweiterung sofort arbeiten können.

Die neue Erweiterung "Book a tile!" (EXT:tile) wurde von der Hansekontor Wismar GmbH beauftragt. Das Kontor war vor zwei Jahren von einem externen Ticket-System auf TYPO3-Quick-Shop umgestiegen, weil der Veranstalter dadurch im Ticket-Verkauf eine Menge Kosten sparen kann. Ansehen? Wer etwa Silvester an der Küste feiern möchte, kann mit Quick Shop hier ein Ticket buchen: Silvester-Party 2019/2020 in der Markthalle Wismar

 An dieser Stelle ein herzliches Danke-Schön an den Veranstalter an der Ostsee für die Beauftragung von "Book a tile!"

Stand und Zeitplan

Der erste Teil der Erweiterung ist bereits fertiggestellt. Ein Veranstalter kann im Backend:

  • Pläne erstellen (in der Abbildung oben 1), bei denen die dazugehörigen Kacheln automatisch generiert werden.
  • Einem Plan kann ein Bild zugeordnet werden, dass hinter den Kacheln liegt (4).
  • Es können Objekte definiert werden, die mit Mausklick einer Kachel zugewiesen werden können (4)

"Book a tile!" soll mit allen Funktionalitäten zu Ende des Jahres im TYPO3-Repository für jeden kostenlos zum Download zur Verfügung stehen.

Links

Auf dem Laufenden bleiben? Abonniere unseren Newsletter!

« Zurück | Nachrichten »