Backend-Filter in TYPO3 6.2

Überblick bewahren bei vielen Datensätzen in TYPO3

24.08.2015 –

Mit TYPO3 kannst Du lange Listen von Datensätzen jetzt auch im Backend bequem filtern. Die Einrichtung von Backend-Filtern ermöglicht die TYPO3-Erweiterung Browser – TYPO3 ohne PHP. Die beiden TYPO3-Erweiterungen

  • Organiser – TYPO3 für Lobby und Veranstalter – und
  • Quick Shop – TYPO3 responsive Shop mit einem Klick –

bringen fertig eingerichtete Backend-Filter von Haus aus mit. Ein Beispiel mit Backend-Filtern aus dem Quick-Shop ist rechts abgebildet.

Einfache Konfiguration

Die Konfiguration von Backend-Filtern ist für TYPO3-Integratoren denkbar einfach:

  • Die TYPO3-Erweiterung Browser – TYPO3 ohne PHP – muss installiert sein.
  • Du erlaubst bei der von Dir gewählten Tabelle mit einer Zeile Code im Tabellen-Konfigurations-Array (TCA) die Backend-Filter.
  • Bereits vorhandenen TCA-Code des jeweils zu filternden Felds kopierst Du und benennst eine Eigenschaft um.

Das Handbuch "Browser Tutorial Backend Filter" erläutert die Konfiguration und bringt auch ein paar Code-Beispiele mit. Siehe Abbildungen rechts. Unter anderem ist es möglich, nach Zeiträumen zu suchen: Zeige etwa alle Nachrichten aus dem vergangenen Monat.

Bislang nur für TYPO3 4.7, jetzt auch für 6.2

Bislang unterstützte die Erweiterung Browser – TYPO3 ohne PHP – Backend-Filter bis TYPO3 Version 4.7. Die Netzmacher haben ein Update für TYPO3 6.2 im TYPO3-Repository veröffentlicht.

Links