TYPO3 für SPD und GRÜNE: So schön kann Rot-Grün sein

Vom Stapel gelaufen: Website von Rot-Grün in Neuhaus am Inn

  • TYPO3 für SPD und GRÜNE: neuhaus.spdgruene.de
    neuhaus.spdgruene.de

27.01.2020 –

Bayerischer Kommunalwahlkampf mit neuer Technik: die erste Website von "TYPO3 für SPD und GRÜNE" ist vom Stapel gelaufen. Die rot-grüne Liste In Neuhaus am Inn präsentiert Programm und Kandidat*innen online. "TYPO3 für SPD und GRÜNE" ist eine Entwicklung, die TYPO3 GRÜNE ergänzt. TYPO3 GRÜNE wird unter der Schirmherrschaft von netzbegrünung e.V. von den Netzmachern entwickelt.

"TYPO3 für SPD und GRÜNE" ist der erste Schritt in Richtung einer schlüsselfertigen Website für SPD-Gliederungen – einem "TYPO3 SPD". Netzmacher Dirk Wildt geht davon aus, dass TYPO3 SPD bei SPD Gliederungen ähnlich gut angenommen wird, wie TYPO3 GRÜNE bei GRÜNEN Gliederungen. Wäre es so, würden demnächst auch Sozialdemokraten mit zu einer Weiterentwicklung der technischen Plattform beitragen – "Kosten würden sich auf mehr Schultern verteilen, die Entwicklung würde beschleunigt weren", erwartet der 56-jähirge Software-Entwickler.

"TYPO3 für SPD und GRÜNE" ist aktuell ein Template. Die Distribution – die Installation auf Knopfdruck – ist der nächste Schritt.

Die "Liste 5 – SPD-GRÜNE" in Neuhaus am Inn ist nicht nur deshalb besonders, weil sie als erste rot-grüne Liste ihre Website mit "TYPO3 für SPD und GRÜNE" betreibt, sondern auch, weil sie die einzige rot-grüne Liste im Bayerischen Kommunalwahlkampf 2020 ist. Entwickler Dirk Wildt kandidiert für die GRÜNEN auf der Liste für den Gemeinderat.

Links

Liste